Der Weinberg krabbelt und lebt

Veröffentlicht auf von Sabine

Heute war ich zum ersten Mal mit aufbinden und Geiztriebe an den Reben entfernen. 

Um 6 Uhr ging der Wecker, was für einen Langschläfer durchaus eine unchristliche Zeit ist. 😉 Aber da es heute weder kalt, noch regnerisch werden sollte, hieß es "früh raus", bevor es zu warm wird. 

Etwas grummelnd bin ich also zusammen mit meinem Hund Findus mitgefahren. Während es sich Findus im Auto bequem gemacht hat (er leidet aktuell unter einer ganz schlimmen Weinbergs- und Arbeitsallergie 😉) musste ich mal wieder lernen ... Und zwar: welche Triebe sind wichtig und dürfen nicht abgemacht oder abgeknickt werden und welche Triebe müssen dringend raus, da sie zu viel Schatten vor den Gescheinen bilden und die Rebe zu viel unnütze Energie kosten. Und ich glaube, dass ich mich ganz gut dabei angestellt habe. 

Und auch wenn ich erst der Meinung war, dass die Arbeit zwar wichtig, aber durchaus etwas langweilig ist, wurde ich eines besseren belehrt. Denn wenn man mal genau hinguckt, dann sieht man, wie lebendig ein solcher Weinberg ist. Überall krabbelt und summt es. Anbei mal die tierische Ausbeute von heute, die für ein Foto bereit war. 

Ein Feldhasenbaby wartet auf seine Mutter

Ein Feldhasenbaby wartet auf seine Mutter

Kein Weinberg, ohne Weinbergsschnecke :-)

Kein Weinberg, ohne Weinbergsschnecke :-)

Ein recht unscheinbares Heupferdchen

Ein recht unscheinbares Heupferdchen

Ein heimischer Marienkäfer mit 6 Punkten

Ein heimischer Marienkäfer mit 6 Punkten

Ein asiatischer Marienkäfer, der kanibalisch unterwegs ist

Ein asiatischer Marienkäfer, der kanibalisch unterwegs ist

Ein asiatischer Marienkäfer, der seine Punkte scheinbar vergessen hat

Ein asiatischer Marienkäfer, der seine Punkte scheinbar vergessen hat

Und los geht's

Und los geht's

Ein großes, grünes Heupferdchen

Ein großes, grünes Heupferdchen

Ein Ohrenkneifer, den man in Massen im Weinberg sehen kann

Ein Ohrenkneifer, den man in Massen im Weinberg sehen kann

Eine blaue Libelle

Eine blaue Libelle

Erst will er nicht aus dem Auto raus ...

Erst will er nicht aus dem Auto raus ...

... und als er dann mal draußen war, wurde ich angebrüllt, dass ich nicht schnell genug den Hang hoch komme 🙈

... und als er dann mal draußen war, wurde ich angebrüllt, dass ich nicht schnell genug den Hang hoch komme 🙈

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post